Ein Plan allein genügt im Notfall nicht

Murphys erstes Gesetz besagt, dass alles was schief gehen kann auch schief geht, der Notfall zudem meist in der ungünstigen Situation eintritt. Für Unternehmen bedeutet dies, gründlich auf Katastrophenfälle vorbereitet zu sein. Dazu gehört ein umfassender Disaster-Recovery- (DR) Plan, der nach Ausfällen die schnelle Wiederherstellung des Geschäftsbetriebs sicherstellt.

Katastrophen können sich jederzeit ereignen und jeden treffen. Doch sich darauf zu verlassen, “dass uns schon nichts passiert”, kann fatale Konsequenzen nach sich ziehen. Dennoch gehen Unternehmen aus Sicht des Datenvirtualisierungsspezialisten Actifio mit dem Thema Disaster Recovery oftmals nach wie vor nur stiefmütterlich um – sei es, weil es an Zeit und Ressourcen mangelt oder das Budget fehlt.

Weiterlesen